Rekordausschüttungen für HTB-Anleger

Anleger der Bremer HTB Gruppe, die zu den Pionieren und erfahrensten Akteuren im Zweitmarkt zählt, können sich erneut über hohe Ausschüttungen für das vergangene Geschäftsjahr freuen. Mit mehr als 23,6 Mio. Euro Ausschüttungen für das Geschäftsjahr 2019 wurde ein neuer Rekord für die inzwischen mehr als 8.000 Investoren erzielt. Bemerkenswert ist der hohe Anteil von Sonderausschüttungen in Höhe von ca. 3,6 Mio. Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der neue Bestwert ist ein weiterer Beleg für die erfolgreiche Investitionsstrategie der HTB Gruppe.

Im Ergebnis haben die Anleger der Zweitmarktfonds Ausschüttungen von 4 Prozent bis zu 20 Prozent für das Geschäftsjahr 2019 erhalten. Auch die Anleger des aktuell in der Platzierung befindlichen Immobilien Zweitmarkt AIF HTB 10. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG bekamen bereits die Vorabverzinsung für 2019 in Höhe von 2 Prozent p. a. ausgezahlt. Der Fonds sieht während seiner neunjährigen Laufzeit nach Vollinvestition jährliche Auszahlungen zwischen 3 und 8 Prozent und damit einen Rückfluss vor Steuern von rund 158 Prozent des eingelegten Kapitals vor.

HTB hat im Jahr 2019 auch am Erstmarkt einen eindrucksvollen Erfolg erzielt: Der erste Einzelobjektfonds der Produktreihe Strategische Handelsimmobilie Plus (SHP) wurde nach rund 6 Jahren Laufzeit mit einem Rückfluss von circa 185 Prozent für die Anleger aufgelöst.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung…
Zurück