Hohe Nachfrage
Zweitmarktfonds HTB 10. wird aufgestockt

Der Bremer Spezialist für Sachwertinvestments HTB Hanseatische Fondshaus GmbH hat für seinen aktuellen Zweitmarkt-AIF, die HTB 10. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG (HTB 10), bereits Zeichnungen in Höhe von zirka 14 Mio. Euro vorliegen. Aufgrund der starken Nachfrage hat die Geschäftsführung die vorgesehene Öffnungsklausel gezogen und erhöht damit das Fondsvolumen von zunächst geplanten 15 Mio. auf maximal 30 Mio. Euro. Investoren können sich dadurch weiterhin an dem voll regulierten AIF beteiligen, der in Fondsanteile auf dem Zweitmarkt investiert. Sie erhalten zusätzlich ab dem ersten des auf ihre Einzahlung folgenden Monats bis zum 31.12.2019 eine Vorabverzinsung in Höhe von 2 Prozent p. a. bezogen auf das gezeichnete und eingezahlte Kommanditkapital.

Eigenkapitalfonds mit guter Risikodiversifikation
Der HTB 10 ist ein reiner Eigenkapitalfonds, der während seiner neunjährigen Laufzeit nach Vollinvestition jährliche Auszahlungen zwischen 3 und 8 Prozent vorsieht. Insgesamt sollen die Anleger laut Planung einen Rückfluss vor Steuern von rund 158 Prozent ihres eingelegten Kapitals erhalten. Erzielt werden die Rückflüsse durch ein aktives Portfoliomanagement, den aktiven Handel mit Fondsanteilen und Reinvestitionen. Über den HTB 10 investieren Anleger in zahlreiche hochwertige Büro-, Einzelhandels-, Hotel- und Pflegeimmobilien und erhalten dadurch gegenüber einem Einzelinvestment eine vorteilhafte Risikomischung. Aktuell ist dieser Zweitmarkt-AIF bereits jetzt in mehr als 40 deutsche Immobilienfonds mit mehr als 60 Einzelobjekten unterschiedlicher Nutzungsarten investiert. Eine Beteiligung ist ab einer Mindestanlagesumme von 5.000 Euro möglich.

Digitalgestützte Auswahl der Zielfonds und Objekte
Bereits die Vorläuferfonds überzeugen durch hohe Kapitalrückflüsse. HTB verfügt nicht nur über exzellente Zugänge zum Zweitmarkt, sondern auch über eine branchenweit einzigartige, hauseigene Datenbank. Sie kommt insbesondere bei der Auswahl attraktiver Zweitmarktanteile zum Einsatz. Mit ihrer Hilfe prüfen die Einkaufsexperten die bisherige Performance potenzieller Zielfonds und erstellen tragfähige Prognosen über deren künftigen Verlauf. Am Ende entsteht daraus mit dem Fonds HTB 10 ein breit gestreutes Portfolioinvestment in deutsche Immobilien, dessen Erträge über dem mancher offener Immobilienfonds liegen dürften.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung…
Zurück